Interview

„Gute Berater sind Menschenversteher.“

Claus Sehested, Managing Partner und Geschäftsführer, Implement Consulting Group Germany GmbH


Bei Gian Hessami

Warum Fachwissen allein bei der Beratung nicht ausreicht, erklärt Claus Sehested von der Implement Consulting Group Germany GmbH.

Wie schaffen Sie es, langfristig mit Ihren Kunden zusammenzuarbeiten?

Wir kommen, um zu bleiben. Wenn unser Mandant zum Beispiel mit unserer Hilfe ein neues IT-­System installiert, geht es uns nicht einfach nur um die technische Umsetzung. Wir begleiten ihn während des gesamten Changemanagement-­Prozesses. Im Vordergrund steht dabei immer die ganzheitliche Betrachtung des Menschen. Wir möchten genau wissen, welche Bedürfnisse unser Mandant hat. Wenn er mit Verve dabei ist, sich über unseren Support freut und an einer weiteren Zusammenarbeit interessiert ist, haben wir alles richtig gemacht.

Welche Gründe gibt es, zu Ihnen zu kommen, wenn ein Unternehmen Sie noch nicht kennt?

Wir verfolgen eine empathische Herangehensweise. Wir wollen den Kunden langfristig begleiten, um gemeinsam Veränderungsprozesse zu implementieren. Unser Name ist daher Programm. Lösungen sollen bei uns nicht nur auf dem Papier gut aussehen. Bevor wir Strategien entwickeln, müssen wir uns zunächst die Frage stellen: Wie können wir das gemeinsam mit unserem Mandanten bestmöglich in die Praxis umsetzen? Dort beginnt unsere Arbeit erst richtig. Fachlich greifen wir bei der Entwicklung von Strategien auf das Know-­how unseres gesamten Unternehmens zurück, das aus rund 900 Beraterinnen und Beratern besteht.

Haben Sie einen Werkzeugkoffer, mit dem Sie die entsprechenden Lösungen für Ihre Kunden parat haben?

Nein, es gibt kein Patentrezept. Wer allein den fachlichen Hintergrund hat, ist noch lange nicht in der Lage, gut zu beraten. Menschen sind verschieden. Sie haben oft verschiedene Prioritäten, Gefühle und eigene Vorstellungen davon, wie sie Dinge realisieren oder Innovationen schaffen wollen. Bevor wir Lösungen anbieten, müssen wir unseren Kunden ganz genau zuhören, sie verstehen und die Situation von allen Seiten betrachten.

Porträt: Implement Consulting Group Germany GmbH

Die Menschen zuerst

Wie können sich Beratungsunternehmen von ihrer Konkurrenz abheben, wenn die Wettbewerber gleiche oder ähnliche Dienste anbieten? Für die Implement Consulting Group Germany GmbH ist das Alleinstellungsmerkmal ihres Unternehmens eindeutig: intern jenseits von Hierarchien denken, handeln und arbeiten. Extern legen die Berater großen Wert auf eine unprätentiöse, authentische Verständigung und Kooperation mit den Kunden – das schweißt zusammen.

Die Niederlassung in München ist ein Teil der Implement Consulting Group, die ihren Hauptsitz in Kopenhagen hat. Im Frühjahr 2021 waren in der bayerischen Hauptstadt 25 Mitarbeiter beschäftigt, bis Ende 2021 sollen es rund 50 werden. Die Expertise erstreckt sich über viele Branchen. Besonders im Fokus stehen Pharma, Medizin, Energie, Industrie-­ und Konsumgüter, Einzelhandel und Dienstleistungen. Unabhängig davon, in welchen Sektoren die Berater unterwegs sind: Am Ende geht es auch darum, die Menschen in den Vordergrund zu rücken.

Es muss „menscheln“

„Die technische Leistung beim Kunden zu installieren, ist relativ einfach. Die Nutzer dieser Systeme mitzunehmen und sie damit vertraut zu machen, ist schon schwieriger – und genau das können wir besonders gut“, sagt Claus Sehested, der Managing Partner und Geschäftsführer bei Implement Consulting Germany. „Vielleicht ist es gerade unsere skandinavische Mentalität, die den Unterschied zu vielen anderen Beratungsunternehmen in Deutschland ausmacht.“ Claus Sehested meint mit der Mentalität vor allem soziale Aspekte wie flache Hierarchien, zweckgebundenes Arbeiten und Authentizität. Solche Dinge genießen im Unternehmen und auch in der Zusammenarbeit mit den Kunden hohe Priorität.

Kunde als Partner

Diese Einstellung kommt bei Mitarbeitern und Kunden an. „Unser Beratungsansatz hat sich über viele Jahre bewährt und sich zu einer internationalen Erfolgsstory entwickelt“, sagt Claus Sehested nicht ohne Stolz. So gehört zum Tagesgeschäft der Münchener auch der spontane, ungeplante Austausch mit den Kunden. Diese informelle Art der Kommunikation überträgt sich auf die Beziehung zu den Mandanten. „Wir legen einen starken Fokus darauf, die Kunden einzubeziehen, damit sie den Veränderungsprozess, den wir anstoßen, mitgestalten können. Wir nennen das kollaborative Beratung, sagt Sehested.

TOP CONSULTANT

Wollen Sie mehr wissen?

Erfahren Sie mehr über die Implement Consulting Group Germany GmbH in unserem Portrait bei TOP CONSULTANT.

Mehr lesen
Büro

Willkommen

bei Implement München

Treffen Sie uns in München