Tool

Ein Produktions­system für die Fertigung

Unser systematischer Ansatz, um das volle Potenzial der Fertigung auszuschöpfen.

In der heutigen Fertigung bereiten uns oft einfache Dinge Probleme, die sich mit geringem Aufwand verbessern lassen können.

Lassen Sie uns gleich zum Anfang klarstellen, dass heutzutage so gut wie jedes produzierende Unternehmen bereits ein Produktionssystem hat. Es stellt sich jedoch die Frage, inwiefern das derzeitige System strukturiert und formalisiert wurde, um sowohl alltägliche Probleme zu bewältigen als auch langfristige Ziele erreichen zu können.

Bei Implement haben wir versucht, bestehende Ansätze zu Produktionssystemen über die täglichen operativen Geschäftsabläufe hinaus zu führen. Unser Ziel dabei war es, ein System zu entwickeln, das ganzjährig alle für das erfolgreiche Leiten einer Fertigung essenziellen Elemente abbildet. Ein System also, das nicht nur die traditionellen Bereiche des “Performance Managements“ und der kontinuierlichen Verbesserung, sondern auch die standardisierten “Performance Dialoge“, das Materialfluss-Management und die Förderung des Potenzials und der Fähigkeiten des Shopfloors abdeckt.

Die Visualisierung ist dabei der Herzschlag unseres Systems. Wir sind davon überzeugt, dass dadurch Transparenz auf allen Ebenen der Organisation erzeugt wird. Dies ist unabhängig davon, um welches Thema es sich handelt.

Warum

Formell oder informell schreibt ein Produktionssystem das Führen und Verbessern einer Fertigung vor und bildet die Grundlage für eine operative Exzellenz.

Es fungiert als Bindeglied zwischen Menschen und Arbeitsmitteln. Ein Produktionssystem hilft somit, das volle Potenzial einer Fertigung auszuschöpfen.

Was

Das Produktionssystem für die Herstellung besteht aus fünf Kernelementen, die durch visuelles Management unterstützt werden. Durch ein Produktionssystem wird letztlich die Strategie eines Unternehmens kaskadiert und umgesetzt.

Wie

Der Ansatz ist führungsorientiert und wird in Form eines gemeinschaftlichen Eigentums verankert, indem jeder im Unternehmen mit einbezogen wird. Es gewährleistet damit eine nachhaltige Umsetzung.

Der wesentliche Ansatz besteht darin, groß zu träumen, aber klein anzufangen - und schnell zu skalieren, um effizientes Lernen in allen Bereichen zu gewährleisten.