Process improvement

Healthcare Symposium 2017

Healthcare 4.0: Neue Rollen für private, öffentliche und digitale Anbieter?

Mit Healthcare 4.0 bieten sich sowohl für öffentliche als auch für private Anbieter eine Vielzahl von Möglichkeiten, jedoch bringt der technologische Fortschritt Risiken mit sich. Zweifelsohne wird es das Gesundheitswesen nachhaltig verändern. Am Healthcare-Symposium 2017, welches die Implement Consulting Group gemeinsam mit PGMM veranstaltet, wagen wir den ersten Ausblick, wie diese Herausforderungen bereits heute angegangen werden können!

June 2017 14
Start time
13:30
End time
18:00
Where
Pädagogische Hochschule Zürich
Lagerstrasse 2
8090 Zürich
Price
CHF 180.00

Healthcare Symposium 2017

Healthcare 4.0: Neue Rollen für private, öffentliche und digitale Anbieter?

Das Spannungsfeld zwischen öffentlichen und privaten Leistungsanbietern im Schweizerischen Gesundheitswesen zieht sich wie ein roter Faden durch die Diskussion um das Gesundheits-wesen. Sie wird jeden September erneut durch die bekannt gegebenen Erhöhungen der Krankenkassenprämien in Gang gesetzt. Spätestens seit der Tagesanzeiger vor einigen Jahren einen Artikel mit der Schlagzeile "private Spitäler konkurrenzieren zunehmend die Öffentlichen" betitelte, muss ein liberal denkender Bürger aufhorchen. Wie war das jetzt genau mit der Subsidiarität des Staates …?

Irgendetwas läuft schief. Privatisierungen und Liberalisierungen sollen doch dazu beitragen, die Kosten zu senken und die Leistungsqualität durch Konkurrenz zu fördern. Gleichzeitig steigt die Lebenserwartung nicht jedes Jahr um die zusätzlichen investierten Franken in das Gesundheitswesen. Und die Verbesserung der Lebensqualität lässt sich zwar dank erheblichen und eindrücklichen Fortschritten in der Medizin vermuten, aber nicht wirklich nachweisen.

Ein entscheidender Faktor in dieser Diskussion ist zweifelsohne der technologische Fortschritt. Healthcare 4.0 und die damit verbundene Digitalisierung werden das Gesundheitswesen nachhaltig beeinflussen. Der Patient orientiert sich zunehmend im Internet und stellt sich seine Leistungen aus der Vielzahl auftauchender eHealth-Plattformen und mobilen Apps selber zusammen. Die Digitalisierung mit ihrem positiven Effekt auf Effizienz und Leistungsqualität sowie die daraus entstehenden neuen Leistungen dürften auch das etablierte Gesundheitswesen zunehmend verändern. Digitale Lösungen revolutionieren alteingesessene Paradigmen und hinterfragen bestehende Prozesse, Rollenverteilungen und Strukturen. Neben den neuen Chancen und Möglichkeiten, die eHealth bietet, existieren auch bekannte sowie latente Risiken, die es zu berücksichtigen gilt.

Um diesen Diskurs von verschiedenen Perspektiven zu beleuchten, werden drei ausgewiesene Grössen im Gesundheitswesen mit ihren Keynotes spannende Einblicke in die Zukunft mit Healthcare 4.0 gewähren:

  • Dr. Jérôme Cosandey, Senior Fellow und Forschungsleiter Sozialpolitik, Avenir Suisse
    "Digitalisierung der Gesundheitsversorgung: Chancen und Risiken, aber für wen?"

  • Andrea Rytz, CEO, Schulthess Klinik
    "Ein zeitgemässes Gesundheitswesen aus Sicht eines privaten Anbieters"

  • Dr. Andy Fischer, CEO und Mitgründer, Medgate
    "eHealth: Lokales Buschfeuer oder disruptiver Spielverderber?"

Mit diesen drei Keynotes möchten wir nicht nur neue Impulse vermitteln, sondern die Diskussion über konkrete Herausforderungen im Zusammenhang mit Healthcare 4.0 anregen. In den Deep-Dive Sessions werden wir diese Diskussion gemeinsam konkretisieren und vertiefen. Im Wissensaustausch mit anderen Teilnehmern des Symposiums werden diese Herausforderungen ergründet und mögliche Herangehensweisen entwickelt. Zum Abschluss des Events werden die drei Referenten ihre Ansichten in einer Podiumsdiskussion einander gegenüberstellen, indem auf Fragestellungen aus den Deep-Dive Sessions eingegangen wird.

Wir würden uns ausserordentlich freuen, Sie am Healthcare-Symposium 2017 begrüssen zu dürfen.

Anbei die wichtigsten Agenda-Punkte:

  • 13:30 - 14:15 Uhr: Eintreffen der Gäste
  • 14:00 - 15:30 Uhr: Keynotes
  • 15:45 - 16:40 Uhr: Deep-Dive Sessions
  • 16:40 - 17:30 Uhr: Podiumsdiskussion
  • ab 17:30 Uhr: Apéro riche